site logo
Årø Vingård

Aarø & Aarøsund

Der Hafenort Aarøsund und die Perle des Kleinen Belts, Aarø, sind ein absolutes Muss, wenn man sich in der Gegend befindet. Die Insel birgt eine wahre Speisekammer an Geschmackserlebnissen. Besuche das Weingut, das beeindruckende Naturreservat und die Weihnachtskirche.

Aarøsund

Der „hyggelige“ Hafenort Aarøsund wird von weißen Sandstränden sowohl im Norden als auch im Süden eingerahmt und liegt direkt am Kleinen Belt. Hier kannst du einen Spaziergang am Yachthafen und auf der neuen Hafenpromenade machen. Die 300 Meter lange Promenade bietet dir einen 360-Grad-Rundblick über den fantastischen Kleinen Belt und auf die schöne Insel Aarø. Lege eine Pause beim Aarøsund Havnegrill (Imbiss) ein und nimm dir ein Eis mit hinaus auf die Promenade, wo du die Abendsonne genießen kannst.

Wusstest du, dass Aarøsund der einzige Ort am Kleinen Belt ist, wo nach wie vor Fisch zum Verkauf auf dem Fischmarkt von Hvide Sande verschifft wird? Von hier aus wird auch Kaviar in Länder wie Japan, die USA und Australien exportiert. Neben der Fischfabrik befindet sich die alte Bootswerft, in der die alten handwerklichen Traditionen bewahrt werden. Wenn dort geöffnet ist, darfst du gerne deinen Kopf hineinstecken und den Bootsbauern über die Schulter sehen.

Im preisgekrönten Aarøsund Badehotel erwartet dich ein außergewöhnliches Erlebnis. Genieße die authentische Badehotel-Idylle, in welcher Gourmetküche in wunderschöner Umgebung serviert wird. Vom Hotel aus kann man direkt hinunter zum Sandstrand gehen und die herrliche Aussicht auf die Insel Aarø genießen. Im Badehotel finden sich der Flügel des dänischen Pianisten Victor Borge, Karen Blixens Sofagruppe sowie Gemälde, die Kaiser Wilhelm II und Hammershus (Burgruine auf Bornholm) darstellen.

Im südlichen Teil von Aarøsund befindet sich einer der größten Campingplätze Dänemarks: „Gammelbro Camping“. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Angeln, Tauchen, Schnorcheln und Kreativ sein. Der Campingplatz verfügt über einen Swimmingpool, der auch von Gästen außerhalb des Campingplatzes genutzt werden darf.

Von Aarøsund aus kann man die Wanderstiefel schnüren und auf dem Camino Haderslev Næs wandern. Der Wanderweg hat eine Länge von 106 km, aber das muss man ja auch nicht an einem Tag schaffen. Der Weg schlängelt sich an 9 fantastischen Kirchen vorbei durch die südjütländische Landschaft. Man geht über Wiesen und durch Wälder, auf Kieswegen, Landstraßen und Radwegen. Und mit Ausblicken auf Hügel sowie Wasser bietet der Camino Haderslev Næs eine herrliche und abwechslungsreiche Tour. 

Familietur på Aarø

Schnapstour auf Aarø

Eine Tour für alle Natur-, Schnaps- und Geschichts-Enthusiasten. Komm mit und finde gleichzeitig Inspiration für deinen eigenen Kräuterschnaps. Zurück auf dem Hof Brummers Gaard gibt es Kostproben verschiedener Schnäpse sowie Kaffee und Torte.

Dauer: 2 Stunden

Mindestteilnehmer: 8 Personen

Preis: DKK 150, - pro Person.

Strandsafari på Aarø

Strandsafari auf Aarø

Du wirst am Hafen abgeholt und folgst dem Guide entlang Wiesen und Strand, während du Kräuter für das Menü in der Bohlenscheune auf Brummers Gaard sammelst. Genieße das Signaturgericht: Landschaft in einer Wurst. Es gibt 3 Varianten der Tour (Die Mindestteilnehmerzahl beträgt immer 8 Personen).

1. Kok amok i Bulladen (5 Stunden)

Preis: DKK 699,- pro person

2. Sol & Strandsalat (3 Stunden)

Preis: DKK 399,- pro person

3. Sommersko (2 Stunden)

Preis: DKK 150,- pro person

Julekirken på Aarø

Erlebe Aarø mit Aarøs Perle

Die Tour erfolgt mit einem Guide und per Golfcart und beinhaltet: „Hochwasserstein“, Weihnachtskirche, Feuerwehrstation, Wasserwerk, alte Schule, Aarø Brauerei, Versammlungshaus, Naturspielplatz, Brummers Gaard, Bohlenscheune sowie Aarø Gaard.

Dauer: 25 min

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Preis: DKK 30, - pro Person

Es findet sich auch eine erweiterte Tour, bei der du alles erleben kannst, was Aarø zu bieten hat. Dauer: 2 Stunden. Während der Tour bestehen unterwegs Möglichkeiten für Verschnaufpausen sowie zum Besuch der Hofläden.

Preis: DKK 60, - pro Person

Aarø

Vom Fähranleger braucht die Fähre ca. 8 Minuten bis nach Aarø. Die Insel ist bekannt für ihre schöne Natur, doch insbesondere auch für die vielen einzigartigen Geschmackserlebnisse. Urteile selbst, wenn du die Insel besuchst und tauche ein in Aarøs Schatzkammer an Geschmackserlebnissen. Du kannst die Geschmackserlebnisse auch für zu Hause kaufen, damit die Erinnerungen länger halten. Viele der Produkte sind nur lokal erwerbbar, so sei gewarnt: hoher Suchtfaktor! Dir bleibst wohl nichts anderes übrig, als wiederzukommen.

Gönne dir ein Glas Wein auf der Terrasse des Weinguts Årø Vingård. Hier kannst du auch gute Tropfen zum Mitnehmen erstehen: Wein, Likör und Sekt. Besuche die wohl kleinste Brauerei Dänemarks; Aarø Bryg, nimm im Innenhof Platz und koste „Æ‘Mæsk“, „Gåsefod“ oder eines der anderen herrlichen Biere. Darüber hinaus birgt Aarø auch lokal produzierten Honig, Galloway-Produkte, Räucherlachs, Algensalz, Trauben-Weingummi, Schnäpse, Marmelade, Signatur-Würste und noch einiges mehr. 

Mach einen Spaziergang durch die kleinen Straßen der malerischen Ortschaft, vorbei an Steinwällen, Zäunen und schönen bäuerlichen Anwesen. Statte auch der schönen Weihnachtskirche und dem historischen Hof Brummers Gaard einen Besuch ab. Vielleicht möchtest du mit auf Strand-Safari gehen? Bist du gut zu Fuß, verfügt Aarø über die perfekte Größe. Pack den Rucksack und erkunde das beeindruckende Naturreservat. Du kannst aber auch sowohl Fahrräder als auch Golfcarts mieten, mit denen du die Insel erkunden kannst. Runde den Tag bei Aarøs Perle (Restaurant) ab, wo frisch gefangener gebratener Fisch serviert wird, bevor du wieder die Fähre Richtung Festland nimmst.