Sankt Thøgers Kapelle, Gram

Foto: VisitHaderslev
Attraktionen
Vorzeitdenkmäler & Ruinen
Die Kapelle, welche eine Kirche gewesen ist.
Addresse

Ribelandevej 13

6510 Gram

Nicht weit von der Stensbæk Plantage befindet sich die grasbewachsene Ruine einer kleinen mittelalterlichen "Kapelle". Die Ruine hat jedoch nichts mit einer Kapelle zu tun, sondern es handelt sich um die Überreste einer romanischen Kirche. Die Kirche wurde um das Jahr 1200 herum aus unbehauenen Felssteinen erbaut, und irgendwann nach 1561 abgerissen. Die Kirche war, als eine der wenigen in Dänemark, Sankt Thøger (Dieter von Vestervig) geweiht. Thøger war ein Lokalheiliger des Ortes Vestervig, welcher in der Gegend Thy in Nordwestjütland liegt.

Bei der Kirche entsprang, einer alten Legende zufolge, zwischen zwei Grabhügeln eine heilige Quelle. Die Menschen strömten am Johannistag zur Quelle, um Heilung zu erlangen. Die Quelle existiert noch immer, ist jedoch nicht mehr heilig, seit ein Mann wählte, "seinen schäbigen Gaul" hierin zu baden.

Ein Stein erzählt: "Hier stand die Kirche des heiligen Thøger 1200-1600".

Addresse

Ribelandevej 13

6510 Gram

Öffnungszeiten

01 Jan 20 / 31 Dec 20

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag

Folgen:

Aktualisiert von: