VisitHaderslev
Svend Aage fra Aarø

ARTIKEL: Inselbewohner Svend Aage erzählt...

7-8 Minuten braucht die Fähre von Aarøsund - und schon bist du auf Aarø, der Insel im Kleinen Belt, die alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Aarø ist eine Insel, die einfach alles hat.

7-8 Minuten braucht die Fähre von Årøsund - und schon bist du auf Aarø, der Insel im Kleinen Belt, die alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Aarø ist eine Insel, die einfach alles hat.

Natürlich ist es ein Unterschied, an einem warmen Sommertag nach Aarø zu kommen, wo die Insel von richtig vielen Touristen besucht wird, oder an einem Tag außerhalb der Hochsaison, wo es Ruhe und Natur pur gibt. Als Bewohner der Insel Aarø genießen wir beides!

Es besteht normalerweise kein Grund dazu, das Auto mit hinüber nach Aarø zu nehmen, denn die Insel hat eine recht überschaubare Größe. Entweder ist man gut zu Fuß oder man nimmt sein Rad gratis mit auf die Fähre. Als Alternative kann man auch Fahrräder oder ein Golfcart mieten, um die Insel zu erkunden. Gut 10 Kilometer der Pilgerstrecke Camino Haderslev Næs führen rund um die Insel, mit einem Abstecher in unsere kleine Kirche - Weihnachtskirche - die zu jener Zeit erbaut wurde, als Aarø deutsch und die nördlichste Insel des Deutschen Kaiserreichs war.

Aarø udsigtspost

Was du auf der Insel erleben kannst

Wenn du die Fähre verlässt, triffst du als Erstes auf den kleinen gemütlichen Jachthafen und auf das Hafengebiet, dem man noch ansieht, dass es auf der Insel einmal viele Fischer gegeben hat. Hier befindet sich auch das Grillrestaurant Aarøs Perle sowie unser neuer kleiner Spielplatz. Gehst du weiter über die Brücke, kommst du in unsere kleine gemütliche Ortschaft mit ihren verwinkelten Gassen. Der Ort wird noch immer von den alten Fischerhäusern und den großen alten Höfen geprägt. Einer von ihnen ist der denkmalgeschützte Hof Brummers Gård, in dessen ehemaligem Stall ein schönes Restaurant eingerichtet wurde. Hier befindet sich auch die Bohlenscheune, die vor vielen Jahren von Haderslev nach Aarø versetzt wurde. Gegenüber liegt der Hof Aarøgaard. Auch hier kann man gut essen.

Während die Insel damals von Landwirtschaft und Fischerei geprägt war, triffst du heute auf eine Insel, wo man noch immer aktiv ist - doch auf andere Art. Nun kannst du eine Reihe von Unternehmen besuchen, die ihr Herzblut in die Herstellung von Inselspezialitäten gesteckt haben. Das Weingut Årø Vingård wurde 2004 gegründet und stellt heute viele verschiedene Qualitätsweine her, sowohl Rot-, Weiß- und Roséweine als auch Schaumweine und verschiedene Liköre. Das Weingut besitzt eine eigene Brennerei und serviert Mittagsgerichte, zudem können Weinproben gebucht werden, und somit ist es auf jeden Fall einen Besuch wert.

Bist du auf der Insel unterwegs, wirst du an vielen Orten weidendes Vieh sehen. Hierbei handelt es sich um Galloway-Rinder, die schottischer Abstammung sind und aus deren Fleisch wirklich aufregende Steaks werden. Fleischprodukte dieser Rinder werden vom Weingut Årø Vingård als Tiefkühlkost angeboten.

Aarø Bryg ist eine relativ neue Mikrobrauerei auf Aarø. Hier werden viele spannende und verschiedenartige Biere herstellt, die typischerweise nach Ortsnamen auf Aarø benannt sind - und es wird auch ausgeschenkt.

Aarø hat auch eine eigene Räucherei - Årø Fiskerøgeri, die in der Regel Forelle, Lachs und Aal räuchert, je nach Saison. Darüber hinaus verkaufen sie hier auch Ziegenfleisch sowie andere spannende Produkte. Und auch hier besteht die Möglichkeit, im Sommer im Freien zu sitzen und die leckeren Produkte zu kosten.

Schon bald wird auch noch ein weiteres Fischgeschäft eröffnet: Aarø Fisk. Dies wird von einem lokalen Fischer betrieben, der hier seine Produkte als Frischware verkauft. Es liegt neben dem Hof Brummers Gård, genau dort, wo sich einmal unser alter Insel-Kaufmann befand.

Hast du deine Kinder bzw. Enkelkinder mit herüber nach Aarø gebracht, gibt es gute Möglichkeiten für unterhaltsame Aktivitäten. In der Verlängerung des Waldes, mitten auf der Insel, befindet sich ein Naturspielplatz mit einer Picknickhütte. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, kann man diese gerne benutzen. Und auch die vielen Tische und Bänke im Außenbereich sowie die Grillplätze stehen zur freien Verfügung.

Naturlegepladsen på Aarø

Gleich neben dem Naturspielplatz liegt Agger Park Golf. Die Parkgolfanlage wurde 2015 eingeweiht und war damit die erste Parkgolfanlage in Europa. Es handelt sich um einen 9-Loch-Platz und Parkgolf ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet. Es ist eine Mischung aus richtigem Golf und Minigolf, wo alle mit derselben Art von Schläger spielen.

Aarø Camping ist ein richtig gemütlicher Campingplatz. Im letzten Frühjahr wurde der Platz von neuen Eigentümern übernommen und diese sind äußerst bemüht, einen spannenden und gepflegten Campingplatz zu schaffen. Es gibt ein kleines Lebensmittelgeschäft, und auch eine Pizza oder eine Tasse Kaffee kann man hier bekommen. Ganz neu und spannend ist, dass sie dabei sind, einen Mini-Zoo zu etablieren. Die Idee ist, verschiedene Tiere zu halten, die von den Kindern gestreichelt werden können. Bisher haben sie zwei Alpakas, die sich zusammen mit ihren Besitzern liebevoll um die Besucher kümmern.

Außerdem haben wir ein ganz besonderes Naturgebiet, nämlich das Naturschutzgebiet Aarø Kalv, welches ein Vogelschutzgebiet beinhaltet, weshalb es vom 1. März bis 15. Juli für Besucher geschlossen ist. Kommst du außerhalb dieses Zeitraums, solltest du dir das Erlebnis einer Wanderung auf der Landzunge entlang der Ostküste von Aarø nicht entgehen lassen. Wenn du die Spitze von Aarø Kalv erreichst, befindest du dich nicht mehr in der Haderslev Kommune, sondern in der Assens Kommune. Die Sandablagerungen an der Nordspitze sorgen dafür, dass Aarø Kalv noch immer wächst, und da die gleich nördlich gelegenen kleinen Inseln zur Assens Kommune gehören, gilt dies mittlerweile auch für die Spitze von Aarø Kalv.

Wir hoffen, dass es in diesem Jahr wieder möglich sein wird, die vielen verschiedenen Veranstaltungen abzuhalten, durch die jedes Jahr besonders viele Besucher angezogen werden. Weitere Informationen auf www.aaro.dk.       

Aarø den 4. april 2021

Svend Aage Hansen